Montag, 17. Oktober 2011

Sabberlätzchen

Einen großen Schwung Sabberlätzchen

habe ich genäht. Braucht man so etwas?! Klar!!!

Sind sind für:

für kleine Babys,

für Spuckinder,

für Kinder die viel sabbern,

die Zähne bekommen,

für Mamas, damit sie nicht so viel waschen müssen…..

025

Die Vorderseite ist bunt  oder einfarbig und die Rückseite ist aus Frottee, damit sie auch wirklich viel aufsaugen.

 021

Für Mädchen

 017

Für Jungs

022

Geschlossen werden sie seitlich und wachsen mit.

 024

Hier nochmal alle auf einem Haufen.

026

Ein schönes Geschenk zur Geburt, Nikolaus, Weihnachten, Geburtstag oder einfach mal zwischendrin. Wer welche zum Verschenken haben möchte. Kann sich gerne bei mir melden!!

Kommentare:

  1. Ja bestimmt. Die braucht man immer. Unsere sind ja nun schon zu groß aber es wird bestimmt dankbare Abnehmer dafür geben.

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hi Schwesterchen,
    könntest du mir Donnerstag eins für Jonna mitgeben! Das mit den Pilzen fand ich sehr süß oder ein anderes neutrales! Geld bekommst du dann... Wäre super! Danke Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe kreative Jule,

    Evelyn hat uns gestern den neuen Satz Sabberlätzchen mitgebracht. Jetzt sind es schon 8 an der Zahl und es sind die besten Lätzchen der Welt! Ungelogen! Vielen Dank dafür! Und: Es sind auch die allerschönsten :)

    Viele liebe Grüße aus Nordhessen - ihre Familie Schütz: Matilda, Aline und Florian

    AntwortenLöschen